Gebetsgemeinschaft für geistliche Berufe

Die Sorge um geistliche Berufungen ist ein existentielles Anliegen der Kirche. Wann, wo und wie trage ich dazu bei, dass junge Menschen sich für Gottes Ruf öffnen können und sich entscheiden, diesem Ruf zu folgen? Es gibt viele Formen, einen wesentlichen Beitrag dazu zu erbringen. Eine Form dafür ist das Gebet.

Das vom Heiligen Vater ausgerufene „Jahr des Priesters“ möchten wir zum Anlass nehmen, alle Gläubigen einzuladen, mit uns die „Gebetsgemeinschaft für geistliche Berufungen“ zu bilden.

„Bittet den Herrn der Ernte, Arbeiter für seine Ernte auszusenden“ (Mt 9,38). Das ist unser Anliegen. Wir wollen beharrlich dafür beten, dass viele Menschen auf Gottes Ruf antworten: als Priester, als Ordensfrau oder Ordensmann, in einer geistlichen Gemeinschaft, in einem kirchlichen Dienst, als christliche Eheleute.

Wir haben uns vorgenommen, besonders jeden Donnerstag um 19 Uhr bewusst inne zu halten und für geistliche Berufungen zu beten. Die Nähe zum Abendmahl möge uns dabei stärken.

Auch wenn die Zusage des Herrn gilt, unser Bitten zu erhören (vgl. Lk 11,9-13), so weiß und kennt doch ER allein die rechte Stunde. Vertrauen wir uns ganz seiner Weisheit an.

Melden Sie sich bitte bei uns, als Einzelne, als Gruppe oder als Gemeinde, wenn Sie dieses Anliegen durch Ihr Gebet mittragen wollen. Sagen Sie es weiter. Rufen Sie bitte im Dompfarrhof an (0316/821683) oder schicken Sie uns eine Mail: berufungsgebet@chello.at Gerne übermitteln wir Ihnen weitere Informationen.

Dr. Christian Brunnthaler
Geschäftsf. Vorsitzender PGR Graz-Dom



Grüß Gott auf unserer Website! Wir verwenden Cookies, um die Bereitstellung unserer Inhalte und Services zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.Mehr Informationen

OK